Buntes Grau der Stadt

Museumspartnerschaftsprojekt 2014

Mit finanziellen Mitteln der BSR (Berliner Stadtreinigungsbetriebe) sowie Haushaltsmitteln der Schule konnten im Zeitraum von April – Juni fünf Workshops und Führungen für Klassen der Jahrgangsstufen 4 – 6 unter Leitung der Künstlerin Anke Gruß durchgeführt werden.

Nach einem Rundgang durch die Ausstellung setzten sich die Schüler mit architektonischen Formen ihrer Umgebung auseinander. Aus Fotos und mitgebrachten Abbildungen entstanden zunächst Collagen mit dem Ziel, Architekturdetails experimentell zu verschachteln, zu überlagern und so neue konzeptionelle Anordnungen einer Stadtlandschaft entstehen zu lassen.

Die Ergebnisse wurden auf große Leinwände übertragen und malerisch ausgearbeitet. Hierbei ging es um ein tieferes Verständnis von Licht, Farbkontrasten und Farbharmonien.


Zur Premiere des Theaterstücks „Momo und die Zeitdiebe“ im Mai wurden die Ergebnisse präsentiert und bildeten als Stadtkulisse einen wesentlichen Teil des Bühnenbildes.



zurück zur Galerie Kunst