Tusch – Theater und Schule

Das Partnerschaftsprojekt der Berliner Schulen bietet eine langfristige Zusammenarbeit über einen Zeitraum von 3 Jahren zwischen einer Schule und einer großen oder kleinen Bühne der Stadt. Schüler, Lehrer und Schauspieler begegnen sich hier in gemeinsamen Gesprächen, Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten. In Abhängigkeit zur spezifischen Bühnenkunst des Partner-Theaters entsteht jedes Jahr ein Kernprojekt, das zum jährlich stattfindenden Tusch-Theaterfestival aufgeführt wird. Ziel ist, dass möglichst viele Kinder einer Schule durch den sinnlich erfahrbaren Zugang zur Theaterwelt und durch das unmittelbare Erleben und Erproben ihre künstlerischen, sozialen und personalen Kompetenzen ausbilden. zur Homepage von Tusch

Für den Zeitraum 2007 – 2010  arbeitete die Zinnowwaldschule mit dem Improvisationstheater „Die Gorillas“ zusammen.

 

zur Homepage der Gorillas
In dieser Zeit erarbeiteten die Kinder drei Projekte.  

„Gemeinsam spontan überraschen“ – Theaterprojekt 2007/08

„Elsa ganz allein“ – Theaterprojekt 2008/09

„Nachts – eine wunderliche Reise in die Welt der Träume“ – Theaterprojekt 2009/10